Sommerzeit ist Hotpants-Zeit

DIVA Jeans - It's a Diva!
Sommerzeit ist Hotpants-Zeit

Was macht Hotpants aus?

Im klassischen Sinne ist die Hotpants meist aus Denim, gestrickter Baumwolle oder glänzendem Satin, doch auch viele andere Materialien haben sich im Laufe der zeit etabliert. Früher wie auch heute wurde auch oft eine alte verschlissene Jeans unterhalb des Pos abgeschnitten. So hatte man schnell eine selbstgemachte Hotpants mit ausfransenden Rändern – übrigens ein Trend der heutzutage ein großes Revival als ripped Look feiert. Wer besonders mutig war oder ist, schneidet sogar noch etwas mehr als nötig ab und macht aus der sowieso schon sexy aussehenden Hotpants eine heiße Daisy Dukes Shorts – die zeigt dann noch etwas mehr Haut.

Neben diesem Revival, Hotpants eher in Form des ripped oder destroyed Look zu tragen, sind ebenfalls edle und schicke Varianten, beispielsweise mit gemustertem Jacquard-Stoff, aktuell total angesagt. Auch knallige Farben, Aztekenmuster oder der Dip-Dye-Look finden sich bei den kurzen Hosen immer wieder.
2016 sind vor allem Taillenshorts total trendy. Der Schnitt betont mit der Taille die schmalste Stelle des Körpers und zaubert gleichzeitig ganz einfach die Problemzone Unterbauch weg.

Hotpants richtig tragen

Richtig getragen zeigen die Shorts nicht nur viel Haut, sondern ziehen gleichzeitig mit einem sexy Look auch die ganze Aufmerksamkeit auf die Trägerin.
Doch passen die Hosen nicht zu jedem Anlass und auch nicht jede Frau kann Hotpants gleichermaßen gut tragen. Deshalb hier ein paar Stylingtipps für verschiedene Figurtypen:

  • kleine Frauen sollten eher eine knapp geschnittene Leder- oder Jeansjacke tragen, lange Jacken stauchen die Figur
  • hoch geschnittene Taillen- oder High Waist Shorts lassen eure Beine optisch länger und schlanker erscheinen
  • je kürzer die Shorts geschnitten sind, desto länger wirken eure Beine. Ab einem gewissen Punkt gehört allerdings schon etwas Mut dazu!
  • Kurvige Figurtypen greifen zu eher weit geschnittenen Hotpants im Boyfriend Look. Der lockere Sitz an den Oberschenkeln kaschiert das ein oder andere Form zu viel
  • Hohe Schuhe bedeuten nicht automatisch, dass euer Look billig aussieht. Sexy Stilettos betonen nicht nur Po und Beine sondern verlängern eure Beine noch einmal zusätzlich


Was kombiniert man mit Hotpants?

Generell gilt zunächst einmal noch die klassische Regel, die auch bei Miniröcken immer angewendet werden kann: je kürzer desto weniger Ausschnitt beim Oberteil! Sonst wirkt euer Look ganz schnell eher billig statt sexy.

Alltagstauglich im Sommer sind vor allem locker luftige Blusen, Tuniken, lässige Boyfriend Hemden oder coole Shirts mit Print. Bei Tops solltest du darauf achten, dass sie nicht zu lang ausfallen. Sonst sieht es ganz schnell aus, als hättest du nur ein zu kurzes Kleidchen an oder aber die Hose vergessen. Zu High Waist Shorts darf es auch gerne mal ein Crop Top sein, wenn du es gerne sexy und figurbetont magst. Sollte es abends etwas auffrischen, kannst du einfach einen Blazer oder eine leichte Jacke im Kimono Stil überwerfen. Und wenn du deine Hotpants auch im Herbst noch weiter tragen möchtest, solltest du es mal mit

einem Oversize Pulli oder einem warmen Cardigan über dem Top versuchen. Gemütlich und doch sexy gleichzeitig. Dass du eine Leggings oder Strumpfhose unter den Hotpants tragen solltest, müsste sich bei herbstlichen Temperaturen von selbst verstehen.

Schuhe und Hotpants

Wie bereits erwähnt, sind hohe Schuhe wie Stilettos ein super Mittel, um den „Lange Beine“-Effekt der kurzgeschnittenen Shorts noch einmal zu verstärken. Allerdings kannst du zu Hotpants eigentlich alle Arten von Schuhen tragen. Es kommt wie bei fast jedem Outfit auf den Anlass und deine Vorlieben an.

Für einen bequemen Alltagslook eignen sich besonders flache Schuhe wie Ballerinas oder Sneaker. Wenn es noch etwas luftiger sein darf, kannst du auch Römersandalen tragen: Dann hast du mit dem passenden Oberteil ganz schnell einen trendy Boho-Look gezaubert. Suchst du eher nach der perfekten Ergänzung für ein sexy Partyoutfit, dürfen es gerne hohe Schuhe sein. Egal ob Stilettos, High Heels oder Pumps – wenn du endlos lange Beine präsentieren möchtest, sollten es unbedingt sexy Schuhe mit Absätzen sein.

Wenn du es lieber elegant magst, eignen sich ebenfalls Ankle Boots, Wedges oder auch Plateauschuhe. So zauberst du einen Look, der genau zwischen bequem und sexy liegt.

Hotpants bei DIVA Jeans

Am Ende gilt sowieso wie bei allem: einfach ausprobieren und tragen was gefällt. Am besten schaust du für den Anfang mal bei unseren Hotpants vorbei und verschaffst dir einen Überblick: zu den Hotpants

Filter schließen
Filtern nach:

Kategorien

Kommentar schreiben
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.