Spitze

DIVA Jeans - It's a Diva!
Spitze

Spitze kennst du vermutlich in erster Linie von Tischdecken oder Hochzeitskleidern. Ersteres kommt vielleicht bei traditionellen Familienfeiern zum Einsatz, Letzteres mag noch in weiter Ferne liegen. Hier hat Spitze mitunter ein altbackenes Image, das an frühere Jahrzehnte und kitschiges Drumherum erinnert. Spätestens seit diesem Frühjahr zeigt die Spitze jedoch eine ganz andere Seite – weiblich und besonders sexy präsentieren sich Jeans, Kleider und Shirts mit Spitzendetails.

Du siehst es und dann wieder nicht…

Möchtest du deinem Look eine sexy Note verleihen, ohne direkt zu viel Haut zu zeigen, ist Spitze das Material der Wahl. Hier kannst du deine romantische Seite mit purer Weiblichkeit verbinden und strahlst dabei jede Menge Sexyness aus. Die Jeans mit dem Spitzeneinsatz zeigt dezent einen Streifen Haut am Bein, das Shirt mit Spitzendetails im Rücken verführt durch das Spiel von zarten, durchscheinenden Stoffen und der Fantasie, die mehr verhüllt und dennoch so viel verspricht.

Es ist der Grundsatz der Verführung, dass weniger mehr ist und die Fantasie des Gegenübers deutlich beflügelt. Im Gegensatz zu Mesh oder Netzeinsätzen überzeugt Spitze zusätzlich durch die unschuldige Romantik, die nicht zuletzt ihren Stellenwert bei der Hochzeitsgarderobe einnimmt. Mit der Haute Couture gelangt die zarte Spitze jedoch nun in die Alltagsmode und verbindet gekonnt Weiblichkeit mit einem toughen Auftritt.

Durch Spitze werden romantische Mädchen zu starken Frauen!

Trage Spitze mit erhobenem Haupt und sei stolz auf deine Weiblichkeit. Derbe Stoffe, wie Jeans entfalten eine beindruckende Leichtigkeit, sobald sie mit Spitzendetails verziert werden. Ob als kleines Detail auf der Tasche oder großflächiger Einsatz am Bein entlang, Spitze versprüht einen unvergleichlichen Charme, der romantische Mädchen zu starken Frauen werden lässt.

Zu deiner Jeans mit Spitze kombinierst du am besten ein schmales Shirt, das deine weiblichen Rundungen dezent betont. Shirts oder Hemden mit Spitzendetails vertragen eine schlichte Jeans oder einen knielangen Rock als Partner. Dein Spitzenkleid kann komplett alleine für sich stehen und dich zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit werden lassen. Kombiniere dazu nur passende High Heels und dezente Accessoires. Vergiss nicht: Weniger ist mehr! Es ist das Ziel der Spitze, mit der Fantasie des Gegenübers zu spielen. Man sieht es und dann wieder nicht …

Seit 130 Jahren folgt die Spitze in der Mode einem ständigen Auf und Ab!

Spitze kommt und geht. Und das seit nunmehr 130 Jahren. Den richtigen Durchbruch erlebte das zarte Material jedoch schon 2008 bei Prada. Das Modehaus hat es als Erste verstanden, die Weiblichkeit der Spitze mit der toughen „Kleidung für Männer“ zu kombinieren. Gerade im beruflichen Alltag galt dieses Statement fast schon als kleine Revolution. Die Botschaft dahinter: „Heute können Frauen interessanten Berufen nachgehen und gleichzeitig wie Frauen aussehen.“ Weiblichkeit ist in der von Männern dominierten Arbeitswelt kein Tabu mehr.

Mit dem Frühjahr 2015 verfestigt sich nun das romantische Material Spitze in der Mode für selbstbewusste Frauen. Spätestens ab jetzt ist klar, dass die Spitze aus der Mode nicht mehr verschwindet. Sie gehört zum weiblichen Statement der modischen Vielfalt einfach dazu und taucht in unterschiedlichen Varianten bei sämtlichen Kleidungsstücken auf.

Filter schließen
Filtern nach:

Kategorien

Kommentar schreiben
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.